• Das Umsetzen der Bauteile über einen entsprechenden Roboter, das Spritzgußwerkzeug bleibt hierbei unverändert in der Maschine.
  • Die Indexplatte bei der Werkzeugpartien automatisch aus dem Werkzeug gehoben werden und für den nächsten Fertigungsschritt entsprechend gedreht wieder eingefahren werden.
  • Die Drehplatte, bei der die auswerferseitige Werkzeughälfte gedreht wird, der Drehwinkel entspricht der Anzahl der Komponenten. ( 2 Komponenten 180°, 3 Komponenten 120°, 4 Komponenten 90° )
  • Das Kernzugverfahren, hier werden die Partien welche mit einer weiteren Komponente ausgeformt werden sollen über hydraulisch bewegliche Werkzeugelement freigestellt und verschlossen.
Stützkörper

Beispiel Mehrkomponenten:
Stützkörper

Mehrkomponenten

Unter Mehrkomponenten Spritzguss versteht man die Herstellung von Kunststoffteilen in einem Arbeitsgang.

In einem speziell ausgelegten Werkzeug werden zwei oder mehrere unterschiedliche Kunststoffe miteinander verbunden. Die Haftung untereinander wird über die chemische Verträglichkeit der Rohstoffe oder über mechanische Verbindungen ( Bohrungen / Durchbrüche) gewährleistet.

Beim Mehrkomponenten Spritzguss kommen 4 unterschiedliche Verfahren zum Einsatz

 Lautertal Plastic ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für Mehrkomponenten Spritzguss.

Mehrkomponenten

Beispiel Mehrkomponenten:
Ansaughilfe

Bedienfeld für Futterautomat

Beispiel Mehrkomponenten:
Bedienfeld für Futterautomat

Bitte empfehlen Sie uns weiter